Die Bittermandel und Bittermandelaroma

Der Geschmack von Bittermandeln ist allseits bekannt durch Marzipan. Bittermandeln werden jedoch auch an vielen anderen Stellen als Gewürz eingesetzt. Köstlich sind sie zum Beispiel als Geschmacksgeber in Fruchtsäften, heißer Schokolade, Kuchen, Gebäck, Desserts, Joghurt oder, wie Sie am Ende dieses Newsletters lesen können, im Schokoladenfondue. Bittermandeln sehen ganz ähnlich aus wie süße Mandeln, schmecken jedoch sehr bitter. Sie sollten nicht roh gegessen werden, da sich bei der Verdauung hochgiftige Blausäure abspaltet und sie somit in rohem Zustand für den Menschen giftig sind. Werden Bittermandeln verwendet, sollten sie also vor dem Verzehr gekocht oder gebacken werden oder – der deutlich einfachere und sichere Weg – in Form von Aromen verwendet werden.

Unser Bittermandel-Aroma ist wie übrigens all unsere Aromen 100% natürlich. Das bedeutet, es wird aus der ursprünglichen Pflanze, in diesem Fall der Bittermandel, gewonnen und enthält keine künstlichen Zusatzstoffe, Konservierungsstoffe, Alkohole oder Lösungsmittel. All unsere Aromen sind so extrahiert, dass alle giftigen und allergenen Stoffe verschwunden sind. Jedes 15ml-Fläschchen enthält 450 Tropfen – es ist also möglich, zwischen 150 und 450 individuelle Gerichte aus einem Fläschchen zuzubereiten.

Und hier finden Sie alle unsere 100% natürlichen Aromen.


Add a comment