Gesunde Lebensmittel

Was sind gesunde Lebensmittel? Das hängt davon ab, was man als gesund bezeichnet. Prinzipiell sind bei Lebensmitteln ja die Produktkennzeichnungen sehr reglementiert und nicht alle Infos sind verfügbar oder erlaubt. Gerade eine Aussage, dass ein Lebensmittel-Produkt gesund sei, ist nicht so einfach erlaubt. Es hängt ja auch von vielen Faktoren ab. Für einen gesunden Lebensstil ist natürlich immer Ausgewogenheit und Bewegung empfehlenswert. Aber was man auch grundsätzlich empfehlen kann, ist natürlichere Lebensmittel und weniger Chemie einzusetzen bzw. zu konsumieren. Je mehr man sich mit dieser Thematik beschäftigt, desto mehr wird man feststellen, dass typische Produkte aus dem Supermarkt sehr viele zusätzliche Stoffe und Chemie beinhalten. Nicht immer automatisch ungesund aber auch nicht wirklich gesund.

Gesunde Delikatessen

Was Delikatessen typischerweise auszeichnet, ist dass sie meist von sehr kleinen Manufakturen und Herstellern erzeugt werden. Viele dieser Manufakturen haben den Anspruch, beste Delikatessen herzustellen und setzen in der Regel keine oder sehr wenig Zusatzstoffe ein. Meist ist der Bearbeitungsprozess traditionell und mit viel Handarbeit verbunden. Der Effekt ist, dass die Produke zeitintensiver und behutsamer behandelt werden. Ob dies eine Schokolade vom Chocolatier ist, die etwa 80 Stunden conchiert wird (eine günstige Schokolade nur 6 bis 8 Stunden), oder Teigwaren, die bis zu 3 Tagen luftgetrocknet werden (und nicht im Ofen in ein paar Stunden): diese Produkte entwickeln einen deutlich intensiveren Geschmack und kommen auch ohne Chemie aus. Viele Manufakturen produzieren in Bio-Qualität, nur dass sie nicht offiziell zertifiziert sind, da dies sehr aufwändig und teuer ist.

Gesunde Lebensmittel

Es gibt aber auch Lebensmittel, denen man eindeutig gesundheitsfördernde Wirkung nachsagt. Ob dies das Leinöl ist, das für Herz-Kreislauf-Patienten sehr hilfreich ist, oder auch das Schwarzkümmelöl, dem man krebsverhindernde Wirkung nachsagt. Oder auch besondere Zuckersorten wie den Birkenzucker oder Kokosblütenzucker, die beide einen sehr geringen Effekt auf den Blutzuckerspiegel haben und damit gut geeignet sind für Diabetiker. Aber auch Gelee aus der Aronia-Beere hat viele Stoffe, die gute Wirkungen haben.

Gesunde Lebensmittel sind immer auch aus der Sicht des Betrachters (also aus Ihrer Sicht) und dessen Gesundheit zu beurteilen. Aber mehr Natur und weniger Chemie mit verbesserter Bewegung ist immer förderlich für Ihre Gesundheit.


Add a comment