Manufaktur für Balsam-Essig-Zubereitung und Senf in München

Mitten in München in einer kleinen Manufakturküche steht Martina Radel mit ihrem übergroßen Schneebesen und rührt in einem der Balsam-Essigzubereitungs-Fässer. Diesen Schneebesen hat sie sich damals übers Internet bestellt, erzählt sie. Viele Wochen steht die Balsam-Essigzubereitung und muss reifen bevor sie zum Verkauf in Flaschen abgefüllt wird. Besonders beliebt war dieses Jahr die Sorte Mango, berichtet ihr Mann Max Radel.

Alle Produkte sind ohne Konservierungsstoffe, Farbstoffe und Aromastoffe hergestellt. Martina Radel legt Wert auf hohe Qualität und Exklusivität. Immer wieder probiert sie neue Sorten aus. So finden sich im Repertoire der Balsam-Essigzubereitungen inzwischen die Sorten Blutorange, Erdbeere, Feige, Granatapfel, Hagebutte, Heidelbeere, Hibiskus, Himbeere, Himbeer-Banane, Holunder, Ingwer, Kiwi, Mango, Pflaume, Rosen-Marille, Rosenblüte, Rosenblüten-Lavendel, Waldbeere, Zitrone.

Martina Radel kocht gerne und berichtet, wie sie selbst immer wieder überrascht und begeistert ist, welche Wirkung ihre Balsam-Essigzubereitungen zum Verfeinern von Soßen haben. Sie erzählt: „Da denke ich: diese Soße ist gut gewürzt und wenn ich dann noch zwei Teelöffel von meinem Balsam hinzufüge…ahhhh, dann wird es ja noch besser!“. Man merkt – sie liebt und kennt ihre Produkte. Neben dem Verfeinern von beispielsweise Braten-, Nudel-, Gemüse oder Sahnesoßen kann die Delikatesse auch als Salatessig verwendet werden oder mit Wasser oder Prosecco verdünnt als erfrischendes Getränk.

Auch Senf stellt Martina Radel in kleinen Mengen selber her. Hier wird wiederum ihre Experimentierfreude sichtbar: es gibt die Sorten Bärlauch, Chili-Ingwer, Feige, Honig-Zimt, Rosenblüte, Mango und Zitrone. Jeder Feinschmecker findet hier etwas! Martina Radel isst den Senf nicht nur klassisch zur Wurst, sondern verfeinert damit viele ihrer Gerichte, zum Beispiel Soßen, Kartoffelgerichte oder sie reicht ihn zum Käse.

MR-Spezialitäten  Gabelsbergerstrasse 27   80333 München